© Wolfgang Heyderer 2013 ESV NATURFREUNDE TRAISKIRCHEN                      gegründet 2010
Den Tag genießen - Eisstock schießen!!
Herzlich willkommen beim

VEREINSNEUIGKEITEN 2014

1. JÄNNER 2014 Ich wünsche allen Mitgliedern, Sportkollegen, Sponsoren und Gönnern des ESV Naturfreunde Traiskirchen ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr! 26. JÄNNER 2014 Hauptversammlung des ESV Naturfreunde Traiskirchen Am 26. Jänner 2014 haben wir uns zur jährlichen Hauptversammlung im Vereinsgebäude auf der Naturfreundeanlage einge- funden. Zentrales Thema war natürlich der Abschluss der Renovierungsarbeiten sowie die Finanzierung hierfür. Wir hoffen, diese mit Unterstützung der Naturfreunde Österreich heuer abschließen zu können. Leitend für die Arbeiten steht Rene Keyl, der den Auftrag für den Materialraum zugesprochen bekam. Einige unserer Mitglieder stehen ihm helfend zur Seite. Der Naturfreunde-Cup 2014 wird erstmals in Traiskirchen ausgetragen und findet vom 16. bis zum 18. Mai 2014 statt. Über weitere Veranstaltungen wie ein Juxturnier der Traiskirchner Vereine bzw. ein Sommerturnier wird noch entschieden. Für das heurige Vereinsgrillfest ersuche ich Euch um Bekanntgabe Eurer Urlaubstermine, damit wir vielleicht heuer einmal alle zu einer geselli- gem Feier zusammenfinden. Der Mitgliedsbeitrag für 2014 wurde nicht erhöht, jedoch wurde von mir angeregt, als Naturfreunde- sektion auch den Naturfreunden Österreichs beizutreten. Anmeldungen über mich - ich gebe diese dann an den Obmann weiter. Unser Sektionsleiter zeigte sich diesmal etwas amtsmüde, wurde jedoch mehrheitlich wiedergewählt. Das Protokoll der Hauptver- sammlung verschicke ich per E-Mail, bzw. wird für diejenigen, die über keinen Internetanschluss verfügen im Vereinshaus zum Aushang gebracht. Ich persönlich hoffe, dass wir heuer vielleicht wieder neue Mitglieder begrüßen dürfen und dass sich der Kern unseres Vereines noch enger zusammenschweißt und in diesem Jahr auch einige sportliche Erfolge einfährt! 30. JÄNNER 2014 Oldtimerclub Traiskirchen zu Gast beim ESV Naturfreunde Traiskirchen Am 30. Jänner 2014 trafen sich die Mitglieder des Oldtimerclubs Traiskirchen mit den Stockschützen des ESV Naturfreunde Traiskirchen auf der überdachten Kunsteisanlage zu einem Probetraining im Eisstockschießen. Nachdem man sich gegenseitig vorgestellt hatte, ging es an die Materialauswahl und Sektionsleiter Peter Köstinger erklärte den Oltimer-Mitgliedern die Grund- techniken des Eisstockschießens. Nach einer kurzen Einschulungsphase gab es auch schon das erste Spiel, bei dem mitgezählt wurde. Um Kälteschocks und (un)möglichen Erfrierungen vorzubeugen verteilte Wolfgang Prem von den “Oldtimern” den eigens für dieses Meeting vorbereiteten Punsch. Nach dem Eisstockschießen trafen sich die “Oldtimer” und die Naturfreunde- Stockschützen noch zu einem geselligen Beisammensein bei einem bekannten Traiskirchner Heurigen, wo ein weiteres Treffen der beiden Vereine in der wärmeren Jahreszeit auf der Naturfreundeanlage vereinbart wurde. Der ESV Naturfreunde Traiskirchen freut sich bereits auf diese Zusammenkunft, da der Oldtimerclub hier mit seinen schönsten Fahrzeugen anreisen wird. Recht herzlichen Dank noch an Wolfgang Prem, der das Zusammentreffen der beiden Traiskirchner Vereine organisiert hat! OLDTIMER CLUB TRAISKIRCHEN  -  MEINBEZIRK  -   2. MÄRZ 2014 Beginn der Asphaltsaison - Renovierung - Neuzugang Alex Mücke? - Mitgliedsbeiträge 2014 Die Eissaison wurde mit dem DUO am 23. Februar 2014 in Ternitz beendet. Tagestemperaturen von bis zu 13 ° laden zum Wechsel von Eis auf Asphalt ein und so fand das erste Asphalttraining bereits am Dienstag, dem 25. Februar 2014 auf der Stocksportanlage statt. Obwohl ich alle Mitglieder rechtzeitig darüber informiert hatte, fanden sich zu meiner großen Enttäuschung nur Peter, Rene, Fritz und ich zum Training ein..... Mittlerweile ist auch Otto dazugestossen. Zum Vereinslazarett wurde nun auch Gitti abkom- mandiert, die sich derzeit im Krankenhaus in Baden befindet. Weiters fehlt mir natürlich ein ganz bestimmter Spieler beim Trai- ning, der mir zumindest bei der Weihnachtsfeier von verstärktem Einsatz erzählt und mir diesen auch versprochen hat.... Der erste Abschnitt der für das heurige Frühjahr geplanten Renovierungsarbeiten - nämlich der Materialraum - ist fast gänzlich abgeschlossen. Vom Innenausbau-Service Keyl wurde eine Zwischenwand mit Türe eingezogen und der hässliche, alte Plafond mit Gipskartonplatten versehen. Nach dem Verspachteln und Schleifen erhielt der Raum einen Neuanstrich und es wurden Sockelleisten montiert. Da wir von Egger-Licht eine neue Bahnbeleuchtung gesponsert bekamen, die von Rene nunmehr angebracht wurde, fanden die fast neuen Leuchten der Bahn den Weg in den Materialraum. Sobald die Temperaturen weiter steigen, können wir mit dem Abschleifen und Neuanstrich der Fenster und Türen beginnen. Im Aufenthaltsraum gehören noch Regale montiert, ein Teilstück verfliest und die Ausschank gemauert, sowie mit Arbeitsplatte und Regalen versehen. Da am 29. März d. J. die Judohaie Baden ihre Hauptversammlung in unseren Räumlichkeiten abhalten, sollten bis dahin sämtliche Arbeiten abgeschlossen und selbstverständlich auch eine Reinigung durchgeführt sein. Für den Mannschaftsraum (neue Fenster und Türe sowie Ausbes- serungsarbeiten an Wänden und Fußboden) sowie die neue Zuwasserleitung haben wir noch bis Mitte April Zeit. Am 27. April findet dann die Landeskonferenz der Naturfreunde NÖ in Traiskirchen statt und nehme ich an, dass eine Abordnung der Natur- freunde die getätigten Arbeiten auf der Stocksportanlage besichtigen wird und würde ich hier natürlich gerne ein vernünftiges Ergebnis präsentieren können, da wir ja auch einen nicht außer Acht zu lassenden Zuschuss von der Landesorganisation für die Renovierung zur Verfügung gestellt bekommen haben. Es wäre schön, wenn sich hier ein paar Freiwillige melden, die etwas mit anpacken würden, um die Renovierung termingerecht abschliessen zu können!? Beim ersten Sonntagstraining auf Asphalt in diesem Jahr durften wir Alex Mücke als neuen, interessierten Stocksportler bei uns begrüßen, der über Fritz Strebinger auf uns aufmerksam wurde. Ich hoffe, dass er sein Interesse an unserer Sportart beibehalten wird und wir ihn bald fix in unserem kleinen Kreis aufnehmen dürfen. Da auch die Mitgliedsbeiträge zum Geschäftsgebaren eines Vereins gehören, würde ich mich freuen, die noch ausstehenden Beträge, die eigentlich bei der Hauptversammlung im Jänner fällig waren, bis Ende März d. J. verbuchen zu können! Ich darf auch nochmals darauf aufmerksam machen, dass wir eine Sektion der Naturfreunde sind und über diese Organisation auch finanzielle Zuschüsse erhalten, weshalb auch eine Mitgliedschaft der Stockschützen bei den Naturfreunden Österreichs bestehen sollte. Der jährliche Mitgliedsbeitrag hierfür beträgt knapp über € 40,-- jährlich und beinhaltet eine Freizeitunfallversicherung. Wer sich dazu entschließt, bitte mir Bescheid geben, damit ich die Daten an unseren Obmann weiterleiten kann!! 5. MÄRZ 2014 Norbert Bruckner wechselt vom ESV Hetzendorf und verstärkt den ESV Naturfreunde Traiskirchen Auf eine positive sportliche Entwicklung lässt uns unser Neuzugang Norbert Bruckner, der vom ESV Hetzendorf zu uns gekom- men ist, hoffen. In den vergangenen Jahren ist er uns schon des öfteren als Leihspieler zur Verfügung gestanden und hat sich sehr gut  in die Mannschaft integriert. Im Namen des ESV Naturfreunde Traiskirchen heiße ich ihn recht herzlich willkommen und hoffe, dass er dem Verein über sehr lange Zeit erhalten bleibt! Durch den Wechsel in der regulären Übertrittszeit steht er uns auch schon bei der Bezirksmeisterschaft am 14. Juni 2014 zur Verfügung und hoffe ich, dass wir trotz extrem starker Konkurrenz in diesem Jahr vielleicht den Wiederaufstieg in die Gebietsliga schaffen werden. Gestern durften wir ihn zum ersten Mal bei uns beim Training begrüßen und freuen wir uns schon auf die ersten Asphaltturniere. Erfreulich war auch, dass Alex Mücke offensichtlich Gefallen am Stocksport findet und ebenfalls gestern mit uns wieder trainiert hat. Zur seelischen Unterstützung war auch Gattin Eva und Töchterchen mit von der Partie. Leo Tomasini sen. dürfte nach seiner Augenoperation erstmalig wieder am Sonntag beim Training dabei sein. Brucki und Gitti stehen uns derzeit aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen alles Gute und baldige Genesung, damit wir demnächst wieder komplett sind! Offene Themen: Mitgliedsbeiträge und Renovierung - siehe Beitrag vom 2. März 2014 6. MÄRZ 2014 Naturfreunde NÖ gewähren uns einen weiteren Zuschuß für die Renovierung - StR. Muttenthaler übernimmt Ehrenschutz für die Qulifikationsgruppe A beim Naturfreunde-Cup 2014 Ich habe heute vorab die Verständigung erhalten, dass uns die Landesorganisation der Naturfreunde NÖ einen Zuschuß in Höhe von € 2.500,-- für die abschließenden Renovierungsarbeiten am Vereinsgebäude und der Aussenanalge gewähren! Somit sollten die Arbeiten wie in der Hauptvesammlung besprochen, durchgeführt werden können. Nun hoffe ich auf Eure Mitarbeit, damit wir die wichtigsten Arbeiten bis Ende März abschließen können!! Für das Vorrundenturnier der Gruppe A des Naturfreunde-Cups 2014 am Freitag, dem 16. Mai 2014 um 18 Uhr hat StR. Franz Muttenthaler den Ehrenschutz übernommen! Recht herzlichen Dank! Den Ehrenschutz für das Finale am 29. Mai 2014 hat unser Obmann StR. Andreas Babler über. Für die anderen Vorrundenturniere bin ich nun noch auf der Suche nach einem Ehrenschutz und habe diesbezüglich schon meine Fühler ausgestreckt. 23. MÄRZ 2014 Vzbgm. Gartner übernimmte Ehrenschutz für die Gruppen B und C - Renovierung - Sturmschaden - Wildessen beim Oldtimerclub Traiskirchen - Neuzugang Alfred Nager Als Ehrenschutz für den Naturfreunde-Cup 2014 am Samstag, dem 17. Mai 2014 (Gruppe B und C) konnte unser Vizebürger- meister Franz Gartner gewonnen werden! Den Wanderpokal für das Finalturnier habe ich bereits bestellt und dürfte dieser in Kürze im Vereinshaus zu bewundern sein. Leider gab es vergangenes Wochenende kleine Sturmschäden am Vereinsgebäude und auf der Anlage. Einige Dachziegel wurden durch den Sturm gelockert und weggeblasen und die Werbetafel des Hotel-Restaurants Holzinger wurde aus der Verankerung gefegt. Der Schaden am Dach wurde von Josef Pölleritzer provisorisch behoben und versucht er für die endgültige Reparatur Dachziegeln zu organisieren. Vielen Dank! Dieser Schaden ist zumindest durch die Versicherung gedeckt! Um die Werbetafel kümmerten sich unser Sektionsleiter Peter Köstinger und Fritz Strebinger und wird diese nunmehr mit einer verstärkten Halterung neu angebracht. Der Materialraum wurde von Innenausbauservice Keyl vereinbarungsgemäß und fachmännisch fertiggestellt und bereits abgerechnet. Von Egger Licht GmbH. hatten wir eine schöne Einbauleuchte für den Material- raum erhalten. Da diese leider zu spät bei uns eintraf und es zuviel Aufwand gewesen wäre, sie nachträglich einzubauen, wurde die Leuchte über Othmar Eberhard retourniert. Trotzdem ein recht herzliches Dankeschön an Frau Egger nach Feldkirchen i. K. Rene hat dann noch weitere, ihm eigentlich nicht zugeteilte Arbeiten übernommen und diese zufriedenstellend durchgeführt. Da eingeteilte Helfer leider unentschuldigt nicht erschienen sind, ergibt das für den Verein zusätzliche Kosten. In Kürze beginnt Rene mit der Wasserzuleitung in abgeänderter Form. Es wird nur vor dem Gebäude aufgegraben und die Leitung erneuert, sowie An- schlüsse für Schlauch und Dusche hergestellt. Die offene Aussenleitung am Gebäude bleibt. Die von Rene im Vorjahr verputzte Terassenwand wurde ebenfalls neu gestrichen. Recht herzlichen Dank an unseren Rene! Da es trotz langfristiger Ankündigung zum Wildessen beim Oldtimerclub Traiskirchen bis zuletzt keine Anmeldungen gab, habe auch ich darauf verzichtet und enttäuscht meine schmerzenden Wunden geleckt. Auf dieser Basis werden wir wohl mit den anderen Vereinen keineswegs näherrücken. Das geplante Juxturnier habe ich bereits aus meinem Kopf verbannt und erspare mir damit viel Organisationsarbeit... Da sich bei den Renovierungsarbeiten jede Menge Schmutz angesammelt hat, haben wir heute das Training ausfallen lassen und gemeinsam einen Frühjahrsputz durchgeführt. Ich möchte mich bei allen, die heute mitgeholfen haben, recht herzlich bedanken!! Nachdem wir durch den Übertritt von Norbert Bruckner unsere sportlichen Hoffnungen etwas höher gesetzt hatten, freuen wir uns auf einen weiteren Topspieler, der sich für unseren Verein entschieden hat. Alfred Nager - Staatsmeister 2013 im Einzel- schießen - kommt vom ASKÖ Mödling zu uns!! Seinen ersten Einsatz hat er ausgerechnet beim NÖ-Cup 2014 gegen seinen ehe- maligen Verein ASKÖ Mödling. Mit den beiden Neuzugängen sollten wir eine wirklich schlagkräftige und konkurrenzfähige Mannschaft stellen können, die uns für die Zukunft hoffen lässt. Nun sollte es auch möglich sein, langsam eine 2. Mannschaft, die ebenfalls Erfolge erzielt, aufbauen zu können! Und warum sollten wir heuer nicht mit 2 Mannschaften bei der Bezirks- meisterschaft antreten?! 17. APRIL 2014 Aktion Sauberes Traiskirchen - NÖ-Cup 2014 - Hauptversammlung vom 15. April 2014 - Vereinsmeisterschaft - Diverses Bei der heurigen Aktion “Sauberes Traiskirchen” war mit Wolfgang Heyderer, Peter Köstinger, Norbert Bruckner und Othmar Eberhard eine kleine Abordnung des ESV Naturfreunde Traiskirchen aktiv beteiligt. Beim erstmals ausgetragenen NÖ-Cup 2014 mussten wir in der 1. Runde auswärts gegen den ASKÖ Mödling II antreten und konnten das Spiel mit 0:4 für uns ent- scheiden. Dies war zugleich die Premiere unseres derzeitigen Einserteams Wolfgang Heyderer, Peter Köstinger, Norbert Bruckner und Alfred Nager. Josef Pölleritzer hat mittlerweile das Dach der Vereinsgebäude nach dem Sturmschaden voll- ständig überarbeitet, wofür wir uns bei ihm recht herzlich bedanken! Auch unser Rene Keyl hat wieder einen wichtigen Schritt zur Fertigstellung unseres Renovierungsvorhabens gesetzt und die Wasserzuleitung zum Vereinsgebäude erneuert. Nun haben wir auch vorne Wasseranschlüsse, um die neu angelegte Grünfläche bei der Terrasse zu bewässern. Ein großes Danke an Rene! Der Einbau der Fenster in den Mannschaftsraum verzögert sich leider, doch sollten die meisten Arbeiten bis zu unserem Naturfreunde-Cup 2014 im Mai d. J. abgeschlossen sein. Einen extra für dieses Event angefertigten Wanderpokal habe ich mittlerweile in Auftrag gegeben. Am 15. April 2014 haben wir zu einer außerordentlichen Hauptversammlung gela- den, bei der neben den Mannschaftsaufstellungen für die nächsten Monate auch die Arbeitseinteilung für noch anstehende Arbeiten auf der Anlage und dem Naturfreunde-Cup fixiert wurden. Bei der Bezirksmeisterschaft am 14. Juni 2014 werden wir erstmals mit 2 Mannschaften antreten und hoffen, dass unser 2. Team mit Helmut Bruckberger, Rene Keyl, Fritz Strebinger, Alex Mücke und Othmar Eberhard den Mitfavoriten um den Aufstieg in die Gebietsklasse den einen oder anderen Punkt ab- nehmen werden. Auch über die Anschaffung einheitlicher Vereinskleidung wurde diskutiert und sollte diese spätestens im Frühjahr 2015 angeschafft werden. Norbert Bruckner regte ein Straßenturnier in Zusammenarbeit mit der FF Traiskirchen Stadt im kommenden Jahr an und ersuchte die Mitglieder sich darüber Gedanken zu machen und diese auch einzubringen. Fritz Strebinger kümmert sich um die Schirmständer und stellt Sonnenschirme, Tische und Bänke zur Verfügung. Norbert Bruckner übernimmt die Lasur der Bahnumrandungen. Rene Keyl kümmert sich bei nächster Gelegenheit um die Grünfläche. Aufgrund fachlich mangelnder Qualifikation wird sich Wolfgang Heyderer um die Reinigung des Sanitärraumes kümmern. Sektions- leiter Peter Köstinger wird an der Eingangstüre zur Stocksportanlage ein neues Schloß anbringen, um die versicherunstech- nischen Auflagen zu erfüllen. Parallel zum Training wird künftig unsere erste Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Diese wird in 2 Bewerbe unterteilt. Jedes Mitglied absolviert 2 Durchgänge im Zielschießen und überdies werden Duos ausgelost, die ebenfalls um den Vereinsmeister spielen. Weber Grill und andere Anschaffungen werden in der kommenden Woche getätigt. Für Trainings- zwecke wurden Laufflächen von Stocksport Pleyer angeschafft und stehen diese in Kürze zur Verfügung. Hier hat Sponsor Helmut “Brucki” Bruckberger mit einer Spende mitgewirkt! Recht herzlichen Dank hierfür an Rad-Sport-Bruckberger! Da wir einen ziemlich straffen sportlichen Terminplan zu absolvieren haben, der natürlich auch einiges an Nenngeldern verschlingt, werde ich für Sams- tag, den 19. Juli 2017 ein weiteres Turnier auf unserer Asphaltstockanlage ausschreiben, um unsere Kassa wieder aufzustocken. Am darauf folgenden Sonntag werden wir unser jährliches Vereinsgrillfest abhalten, wozu alle recht herzlich eingeladen sind! DER ESV NATURFREUNDE TRAISKIRCHEN WÜNSCHT ALLEN EIN FROHES OSTERFEST!! 21. JUNI 2014 Sportlich auf gutem Weg - Naturfreunde-Cup 2014 - Sommerturnier - Vereinsgrillfest - Vereinsmeisterschaft Mit unseren Neuzugängen Norbert Bruckner und Alfred Nager befinden wir uns nach einer langen Durststrecke sportlich endlich wieder auf einem guten Weg, der uns für die Zukunft hoffen lässt. Leider kämpfen wir im Moment auch mit einigen Ausfällen. So hat uns Leo Tomasini sen. in Richtung Ma. Theresia verlassen, weiters sind Rene Keyl und Helmut Bruckberger aus beruflichen Gründen fast in keiner Mannschaftsaufstellung zu finden und überdies auch Fritz Strebinger wegen einer Nieren- operation ausgefallen. Wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und hoffen, dass er bald wieder bei uns mitkämpfen kann. Unser anfänglich so ehrgeiziger Othmar Eberhard ist nicht nur für mich ein eigenes Kapitel, auf welches ich hier gar nicht näher eingehen möchte. So wurde auch aus dem Plan, bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft mit 2 Teams anzutreten, leider nichts. Im Nachhinein hat sich bestätigt, dass die Vereine, die mit mehreren Mannschaften angetreten waren, die richtige Wahl getroffen haben. Da wir gerade bei der Bezirksmeisterschaft nicht die gewohnte Leistung gebracht haben, mussten wir uns 2 Punkten Rück- stand auf die Aufsteiger mit Rang 4 begnügen. Nachdem wir uns anfänglich beim NÖ-Cup 2014 toll geschlagen haben, sind wir auch hier in der 3. Runde gegen den Favoriten ESV Hintenburg ausgeschieden. Trotz dieser Pannen können wir uns über einige Spitzenplätze bei diversen Veranstaltungen freuen. Durch den Heimsieg gegen den ESV Hetzendorf haben wir die Tabellenführung in Gruppe B beim Casino Sommercup 2014 gefestigt und weiter ausgebaut und sollte uns der Gruppensieg in den verbleibenden Spielen nicht mehr zu nehmen sein. Der Naturfreunde-Cup 2014 wurde heuer erstmalig auf unser Stocksportanlage ausgetragen. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung und kam es zu Verschiebungen zweier Gruppen. Auch durch den Ausfall des Ehrenschutzes einzelner Qualifikationsgruppen und beim Finale, sowie ein wetterbedingter schlechterer Kantinenum- satz ließ uns heuer vom erhofften Gewinn etwas entfernt sein. Ohne Namen nennen zu wollen, möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die mit ihrem persönlichen Einsatz die Veranstaltung ermöglicht haben, während ich hoffe, dass sich andere bei den kommenden Veranstaltungen vielleicht doch etwas mehr einbringen. Für den 19. Juli 2014 ist unser Sommerturnier angesetzt und hoffe ich hier auf Eure Unterstützung. Am Folgetag werden wir unser Vereinsgrillfest abhalten und sind alle dazu recht herzlich eingeladen. Vielleicht lässt es sich einrichten, dass wir an diesem Tag auch den Duo-Bewerb im Rahmen unserer Vereinsmeister- schaft durchführen!? Den Zielbewerb werden wir in den Monaten Juli und August austragen. 22. JULI 2014 Sommerpokalturnier - Vereinsgrillfest - Vereinsmeisterschaft im Duo-Bewerb Vergangenes Wochenende haben wir unser Sommerpokalturnier auf unserer Stocksportanlage ausgetragen und darf ich mich an dieser Stelle bei allen, die bei dieser Veranstaltung mitgearbeitet haben, recht herzlich bedanken! Ein Danke geht natürlich auch an unseren Obmann und Bürgermeister Andreas Babler, der den Ehrenschutz des Turnieres übernommen hatte. Am Sonntag trafen wir uns (leider wieder nur der harte Kern) dann zu unserem jährlichen Vereinsgrillfest. Da nicht alles aufgebraucht wurde, werden wir den Grill heuer nochmals anheizen. Um die Vereinsmeisterschaft endlich mal zu beginnen, wurden die Paarungen für den Duo-Bewerb unter den Anwesenden ausgelost. Nur Sektionsleiter Peter Köstinger spielte eigentlich mit Kevin Keyl und Brigitte Fagbemigung ein Trio. Norbert Bruckner und Rene Keyl sowie Wolfgang Heyderer und Alex Mücke bildeten die wei- teren Teams. Überraschungssieger wurde letztendlich die Mannschaft um Peter Köstinger vor Heyderer/Mücke und Bruckner/ Keyl. Die Spielergebnisse: Bruckner/Keyl - Heyderer/Mücke 11:16 - Köstinger/Keyl jr./Fagbemigun - Heyderer/Mücke 11:8 und Köstinger/Keyl jr./Fagbemigun - Bruckner/Keyl 19:7. Für den Einzelbewerb wurden folgende Regelungen ausgemacht. Jedes Mitglied schießt 2 Durchgänge, jedoch jeweils einen an unterschiedlichen Trainingstagen!! Gewertet werden letztlich beide Durchgänge zusammengezählt. Ab sofort kann jedEr seinen 1. Durchgang an einem Donnerstag oder Sonntag absolvieren. Beide Durchgänge müssen bis Ende August geschossen werden! Danach wird ausgewertet und der Vereinsmeister geehrt!  
Startseite Über uns NEWS Termine Ergebnisse Archiv Galerie Links Sponsoren Kontakt Statistik